Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf - Materialforschung in hohen Magnetfeldern

Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf - Materialforschung in hohen Magnetfeldern

Beschreibung:

Im Hochfeld-Magnetlabor Dresden am Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf werden höchste gepulste Magnetfelder für die Forschung erzeugt. Damit lassen sich die Eigenschaften von Materialien genauer untersuchen. So verraten Hochtemperatur-Supraleiter, die schon bei verhältnismäßig hohen Temperaturen verlustfrei Strom leiten, ihre Geheimnisse, wenn man sie einem hohen Magnetpuls aussetzt. Die dazu nötige Energie wird in der weltgrößten Kondensatorbank gespeichert.

Urheber:
Archiv (siehe sonstige Bemerkungen)
Aufnahmedatum:
Upload-Datum:
27.11.2014 11:41
Dateiname:
hld_dsf1199 b_3.jpg
Dateigröße:
3.8 MB
Hinzugefügt von:
DMG_R.Lahmann
Kontakt zum Urheber:
kontakt@hzdr.de
Webseite vom Urheber:
Sonstige Bemerkungen:
Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
Copyright:
© Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf
DML Lizenz / Nutzung: Namensnennung-Kommerziell (DML BY)
Shortcut:
www.mediaserver.dresden.de/rossendorf_3.html

Themen